Klierpern 2008

Klierpern

Von Gründonnerstag bis Ostern schweigen die Kirchenglocken. Nach altem Brauch gehen die Kinder am Karfreitag und Karsamstag um 7.00 Uhr, 12.00 Uhr und 18.00 Uhr durch die Straßen des Dorfes, um mit ihren „Klierpern“ (plattdeutsch für Klappern) an die Gebetszeiten des „Engel des Herrn“ zu erinnern.

Auch in diesem Jahr machten wieder einige Mädchen und Jungen beim Klierpern mit. Karsamstag sammelten sie an den Haustüren Eier und Geld. Diese Belohnungen wurden untereinander aufgeteilt.

Kliepern1
Klierpern2
[Startseite] [Das Neueste] [Kalender] [Wissenswertes] [Geschichte] [Hymne] [Luftbild] [Straßenplan] [Vereine] [Tennisclub] [Schützenverein] [Sportverein] [Löschgruppe] [Jugendfeuerwehr] [KLJB] [Eggegebirgsverein] [Frauengem. (kfd)] [Hallenbetreiber] [Kirche] [Bilder] [Links] [Impressum]